ShopPilot Enterprise - Leistungsmerkmale

Nachfolgende finden Sie Informationen zu den wichtigsten Funktionen rund um ShopPilot Enterprise.

Übersicht der neuen Funktionen Neues

Übersicht der Leistungsmerkmale



Funktionsbeschreibungen

NeuWork Center

Work Center
Alle Daten direkt im Zugriff
Die Verwaltung des Shops erfolgt nicht in einer browserbasierten Oberfläche, sondern in einer lokal installierten Windows-Anwendung. Die Oberfläche heißt nun ShopPilot Work Center, denn die Funktionalität geht über die reine Administration weit hinaus. Das ShopPilot Work Center ist Ihre Arbeitsumgebung mit der Sie alle relevanten Aufgaben erledigen können.
Neu ist der direkte Zugriff auf Artikel und Kundendaten.


NeuNewsletter- und Filterfunktion

Erweiterung in der Kundenverwaltung
Das Versenden von Emails oder Newslettern erfolgt über einen Eingabe-Dialog und kann an einzelne Kunden oder über Filter definierte Kundengruppen erfolgen. Zuvor erstellte Mail-Vorlagen können ausgewählt und immer wieder verwendet werden.


NeuEmbedded Templates

Embedded Templates
Immer sichtbarer Warenkorb
Diese neue Technik erlaubt es, den Shop noch flexibler zu gestalten. Hiermit kann in eine Vorlage eine zweite Vorlage eingebettet werden. Dies ermöglicht z. B. den Warenkorb permanent auch in einem Layout ohne Frames darzustellen oder vereinfacht die Darstellung von Zubehörartikeln oder Crossartikeln.


NeuMehrere Artikel gleichzeitig kaufen

schnelle Bestellung für den B2B-Kunden
Die Eingabefelder für mehrere Artikel können jetzt zusammengefasst werden. Dies ermöglicht dem Kunden insbesondere im B2B Bereich schnell seine Bestellung auszuführen, wenn ähnliche Artikel mit unterschiedlichen Eigenschaften gekauft werden.


NeuCross-Selling

Zubehör-Artikel gleich mit bestellen
Sie können Hauptartikel und beliebig viele Zubehörartikel übersichtlich auf einer Seite darstellen. Per Knopfdruck kann der Besucher den Hauptartikel und die von ihm gewünschten Zubehörartikel gleichzeitig in den Warenkorb legen.


NeuSprache- und Design umschalten

neue, flexible Möglichkeiten
Subkataloge in ShopPilot können nun noch vielseitiger verwendet werden als bisher. Es ist möglich dem Shop für jeden einzelnen Subkatalog ein unterschiedliches Aussehen zuzuordnen.


NeuVersandkostentabelle

pro Lieferzone frei definierbar
Nach der Einführung der Versand-/Lieferzonen (siehe auch Lieferzonen) können nun zusätzlich zonenabhängige Versandkosten z.B. nach Artikelgewicht frei definiert werden. Der Kunde bekommt im Warenkorb die endgültigen Versandkosten ausgewiesen und wird so offen über alle Zusatzkosten informiert.


NeuWebAccess

WebAccess
neue Onlinefunktionen für Kunden und Adminstratoren
Web-Access ist eine neue mächtige Funktion von ShopPilot. Web-Access nutzt die Login-Möglichkeiten von ShopPilot, um zusätzliche Funktionen zur Verfügung zu stellen.
Neben dem Kunden-Login sind nun auch administrative Benutzer möglich.

Kunden können wie in der oben gezeigten Abbildung nach erfolgreichem Login in die Kundenverwaltung wechseln. Dort kann der Shopbetreiber Informationen bereitstellen z.B. die letzen Bestellungen sowie Informationen zu Bestellstatus oder Tracking-Code.

Meldet sich der Benutzer "admin" im Shop an, kann er mit weitreichenden Rechten über Web-Access Änderungen direkt im laufenden Online-Betrieb des Shops vornehmen.


NeuGutscheine

Gutscheine
für Ihre Kunden / Besucher
Gutscheine sind ein hervorragendes Marketinginstrument.
Aus diesem Grund halten die Gutscheine nun auch Einzug in die ShopPilot Enterprise.


NeuProduktkonfigurator

Zusammenstellen eigener Produkte
Der Produktkonfigurator ermöglicht die individuelle Zusammenstellung eines Artikels bestehend aus mehreren Einzelteilen (Beispiel: PC, bestehend aus Speicher, Festplatte, Peripherie etc).


NeuIndividual Artikel konfigurieren

ShopPilot Enterprise unterstützt ab Version 2.50 individualisierbare Artikel. Die individualisierbaren Artikeleigenschaften werden dabei direkt im Webshop durch den Kunden eingetragen. Auf diese Weise ist es Ihnen als Shopbetreiber beispielsweise möglich Artikel mit einer beliebigen Zahl von individuellen Eigenschaften anzubieten.


Anbindung an Warenwirtschaft-Systeme Datenimport

Anbindung an Warenwirtschaft-Systeme Datenimport
Datenimport von der Warenwirtschaft in den Shop
Für den Datenimport stehen unterschiedliche Optionen zur Verfügung. Viele Anbieter von Warenwirtschaftsystemen bieten die Möglichkeit per ODBC (Open Data base Connectivity) direkt auf die Daten zuzugreifen oder stellen für diesen Zweck eigene Datenbankabfragen bereit.

Die unterschiedlichen Importbereiche für die Shop-Struktur, Artikel, Kunden und Aufträge können der jeweiligen Datenquelle individuell und feldgenau zugeordnet werden.


Statistiken und Auswertungen

Statistiken und Auswertungen
Übersichtlich und aussagekräftig
Zur Optimierung Ihres Shops und Ihrer Marketingaktivitäten unterstützt Sie ShopPilot Enterprise mit umfangreichen und aussagekräftigen Statistiken und Reporten.


Anbindung an Wawi / ERP-Systeme Auftragsdaten übernehmen

Anbindung an Wawi / ERP-Systeme Auftragsdaten übernehmen
Aufträge und Bestellungen an die Warenwirtschaft übergeben
Bestellungen werden als XML- oder CSV-Datei in einem Austauschverzeichnis bereitgestellt. Das Format der Dateien ist frei anpassbar und kann beliebige Felder enthalten. Damit können alle gewünschten Kundendaten und Bestelldaten an die Warenwirtschaft übergeben werden.


Integrierter Dateiexplorer

Integrierter Dateiexplorer
Organisation pur
ShopPilot wurde mit einem komfortablen Dateiexplorer ausgestattet. Dieser ermöglicht das schnelle Auffinden und die Bearbeitung der im Projekt verwendeten Dateien.

Dieser neue Arbeitsbereich ist vollständig in das ShopPilot Work Center integriert und bietet folgende Funktionen:

  • Schnellansicht durch einfaches anwählen von Dateien
  • Bearbeiten, löschen
  • Darstellung der Zuordnung der ausgewählten Datei zu allen Seiten, Artikeln oder Objekten im Shop in Listendarstellung. Von dort kann die direkte Bearbeitung der Eigenschaften vorgenommen werden.


Einfaches ein- und ausblenden von Seiten im Shop

ein Klick genügt

Ob es nun darum geht einen Angebotsbereich vorzubereiten oder Produktgruppen zeitweise aus dem Shop zu entfernen, Sie müssen nicht mehr lange überlegen wohin mit den Daten.
Ein Klick genügt und der gewählte Bereich erscheint nicht mehr im Online-Shop, es muss nichts verschoben und nichts gelöscht werden.



Registerkartenlaschen á la Amazon

Registerkartenlaschen á la Amazon
voll automatisch
Die dargestellte Navigation in Form von Registerkartenlaschen wird vollständig dynamisch durch ShopPilot erstellt.


Lieferzonen

noch mehr Möglichkeiten für Versand- und Zahlungskosten

Versand und Zahlungskosten hängen oft stark vom Land ab, in das die Lieferung erfolgt. Deshalb ist es möglich neben den unterschiedlichen Zahlungsarten zusätzlich Lieferzonen zu definieren.

Hierdurch ist eine Vorselektion der möglichen Zahlungsarten je Lieferzone möglich.

 



Brutto-/Nettopreise

Ready for B2C und B2B
Die Preise im Shop können je nach Bedarf in Netto oder Brutto angegeben werden. Somit ermöglicht Ihnen ShopPilot Enterprise den Aufbau von B2C-Shops genauso wie den Aufbau von B2B-Shops.


Steuersätze

pro Artikel frei definierbar
Jedem Artikel kann ein separater Steuersatz aus drei frei definierbaren Steuersätzen zugewiesen werden. Dadurch können Sie in einem einzigen Shop Artikel mit normalem Steuersatz und Artikel mit ermäßigtem Steuersatz (z.B. Bücher) anbieten.


Sicherheit

Sicherheit
durch SSL-Verschlüsselung
IBOShop unterstützt den Einsatz von SSL (Secure Socket Layer). Hierdurch werden alle Daten mit einem 40 Bit Schlüssel mit dem RC4-Algorithmus verschlüsselt. Die sichere Übertragung der Bestelldaten vom Web-Server zum Händler kann wahlweise mittels verschlüsseltem FTP erfolgen.


Währungen

Frei definierbare Währungsformate und -umrechnungen
Alle relevanten Währungen werden unterstützt.
Sie können beliebig viele Alternativwährungen anlegen und die Ausgabeim Shop frei gestalten. Die Umrechnungskurse zwischen den Währungen können entweder
  • manuell
  • halbautomatisch (per Mausklick)
  • vollautomatisch (bei jedem Erzeugen des Shops)
angepasst werden. Die halb- und vollautomatische Kursanpassung gleicht die Umrechnungskurse dabei mit den aktuellen Kursen der Europäischen Zentralbank ab.


Kunden-Feedback

Kunden-Feedback
Kundenkontakt leicht gemacht
Anfragen, Bemerkungen, Reklamationen... es gibt viele Gründe, warum ein Interessent oder Kunde Kontakt zum Shopbetreiber aufnehmen möchte. Die in ShopPilot integrierte Feedback-Funktion bietet auf bewährt flexible und einfache Weise die Möglichkeit ein Feedback-Formular in den Shop einzubinden, über das Ihre Shopbesucher Kontakt mit Ihnen aufnehmen können.


Suchfunktionen

für alle Anwendungsfälle
Die Suchfunktion im Shop und auch in der Benutzeroberfläche in ShopPilot ist nahezu vollständig an Ihre Bedürfnisse anpassbar. Sie können auswählen in welchen Feldern gesucht werden soll. Diese Auswahl ist auch Online durch den Besucher möglich, so dass Sie verschiedene Kategorien zum Suchen anbieten können. Z.B. Produktname und Hersteller.
Die von Besuchern eingegeben Suchbegriffe werden aufgezeichnet und im Statistikbereich von ShopPilot zusammen mit anderen relevanten Daten zur weiteren Analyse ausgegeben.


Funktionen des Warenkorbs

Die Anzahl der Artikel kann im Warenkorb geändert werden. Nettopreise, Rabatt, Versandkosten und Steuersätze können im Warenkorb ausgewiesen werden. Es ist auch die Direkteingabe von Artikeln und Gutscheinen in den Warenkorb über die Artikelnummer möglich. Der Warenkorb weist die endgültige Bestellsumme inkl. aller Zuschläge und Abschläge aus.
Rabatt/Mindermenge
Ab einem einstellbaren Betrag kann ein Rabatt ausgewiesen werden. Wird eine bestimmte Bestellsumme nicht erreicht kann ein Mindermengenzuschlag ausgewiesen werden.
 
Lieferzonen
Mit einstellbarem Zahlungskostenzuschlag und Versandkostenzuschlag
 
Zahlungsarten
Mit absoluten oder prozentualen Zuschlägen und Rabatten. Zahlungsarten können für jede Lieferzone (de)aktiviert werden.
 
Bestellhinweise
Vor den Aufruf des Bestellformulars können Sie eine Seite mit Bestellhinweisen vorschalten, welche der Besucher zunächst bestätigen muss. Gemäß dem Fernabsatzgesetz kann man den Kunden hier zusammengefasst belehren und auf die AGB verweisen.


Vorlagen und Design

Vorlagen und Design
Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und integrieren Sie den Shop in Ihren bestehenden Internetauftritt
Das Vorlagenkonzept erlaubt absolute Freiheit in der Gestaltung des Shops und sorgt für eine Trennung von Design und Content. Sie sind an keine festen Vorgaben etwa für die Platzierung Ihrer Artikel gebunden. Für jede Seite ist eine eigene oder für mehrere Seiten eine gemeinsame Vorlage möglich. Neben den vorhanden Vorlagen können weitere mit jedem HTML-Editor auf einfache Weise erstellt werden. Falls Sie neben dem Shop auch eine Website betreiben können Sie das Aussehen des Shops vollständig an das Aussehen der Website anpassen. Vorlagen können auch Makros enthalten, die je nach Anzahl der Artikel die Vorlagenelemente automatisch wiederholen oder eigenen, mittels SSP generierten, Content ausgeben.


Komponenten

ShopPilot besteht aus einem Serveranteil und einem lokalem Client. Der Serveranteil IBOShop läuft auf dem Webserver als CGI-Programm. IBOShop sorgt für einen dynamischen Seitenaufbau der Shopinhalte. Dies ermöglicht dem Shopbesucher z.B. die komfortable Volltextsuche und damit die Darstellung individueller Inhalte.
Die Windows-Anwendung ShopPilot Work Center ist der Client für den Shopbetreiber. Hier erfolgt die Steuerung sämtlicher Shopinhalte, bequem, offline und im Look-and-Feel einer Windows-Anwendung. Vor der Veröffentlichung neuer Inhalte kann der Shopbetrieb lokal vollständig simuliert werden. Alle Bestellungen, die Kundenverwaltung sowie die umfangreiche Shop-Statistik stehen ebenfalls in der Programmoberfläche zur Verfügung.
Das ShopPilot Work Center ist das komfortable, dem neusten Stand der Technik entsprechende, Cockpit für IBOShop!


Shopvorschau durch LiveView

Sie können Ihren Shop mit dem eingebauten WebServer "LiveView" lokal im Browser darstellen und bedienen. Hierdurch ist möglich den Shop vollständig vor der Veröffentlichung zu testen, was Zeit und Kosten spart.


Flexible Schnittstellen

Flexible Schnittstellen
Anbindung an ERP-Systeme, Partnerprogramme, Zahlungssysteme, SAP-OCI, etc.

Flexibilität ist eine der wichtigsten Anforderungen, wenn es darum geht eine Software in eine bestehende Infrastruktur einzubinden. Für ein Shopsystem bedeutet dies z.B. Artikelstrukturen, Preise und Lagerbestände aus dem vorhandenen ERP-System zu übernehmen. Bestellungen aus dem Onlineshop müssen auf dem umgekehrten Weg einfach bereitzustellen sein.

Weitere wichtige Schnittstellen sind Anbindungen an
- Partnerprogramme z.B. Affiliate-Anbieter,
- externe Zahlungssysteme für das Online Kreditkarten-Clearing
- Produkt-/Preissuchmaschinen
- SAP-OCI (open catalog interface)
- und vieles mehr

ShopPilot Enterprise ist von Grund auf so konzipiert, dass es sich problemlos in bestehende Strukturen integrieren lässt. Beachten Sie die weiteren Auflistung der Leistungsmerkmale zur Anbindung an Warenwirtschaft-Systeme, Produktsuchmaschinen und die integrierte Programmierschnittstelle SSP (ShopPilot Server Pages)



Subkataloge

Kundenindividuelle Darstellung des Shops
Gerade im B2B-Bereich ist es wichtig, den Kunden ein differenziertes Angebot zu unterbreiten. Oftmals werden Preise für bestimmte Artikel individuell vereinbart. Durch Subkataloge kann ShopPilot solche Geschäftsvereinbarungen abbilden. Kunden oder Kundengruppen können nach Identifikation durch das Login, Artikel mit den vereinbarten Konditionen bestellen.


Staffelpreise

Staffelpreise
Mengenabhängige Artikelpreise
Es lassen sich bis zu 5 Preise und eine entsprechende Stückzahl festlegen. Die Stückzahl kann auch im Warenkorb mit korrekter Preisberechnung geändert werden. Weitere Staffelpreise lassen sich über benutzerdefinierte Felder einrichten.


Benutzerdefinierte Datenfelder

Benutzerdefinierte Datenfelder
zur Speicherung der Daten die Sie benötigen
Durch die Definition von eigenen Datenfeldern ist es möglich, ShopPilot Enterprise einfach um anwendungsspezifische Daten zu erweitern. Durch die Einrichtung eines neuen Datenfeldes wird dieses durchgängig in die Anwendung integriert. Dieses bedeutet u.a. die automatische Anpassung der Datenbankstruktur und der Importschnittstelle. Das neue Feld steht unmittelbar auf Shopseiten zur Anwendung als Platzhalter (Identifier) zu Verfügung. Benutzerdefinierte Datenfelder sind möglich für Artikel, Artikelvarianten, Subkatalogartikel, Bestellungen, Bestellpositionen und für Kunden.


Funktions-Datenfelder

Funktions-Datenfelder
Diese Datenfelder sind benutzerdefinierte Datenfelder mit denen eine bestimmte Funktion verbunden ist. Hier zum Beispiel das zeitgesteuerte, automatische  Ein- und Ausblenden von Artikeln durch die Definition das Anfangs- und Enddatums.

Weitere Funktionsdatenfelder dienen dazu Mindestmengen oder Packungsgrößen zu berücksichtigen. Die Erweiterung um zusätzliche Funktionen ist auch mit der integrierten Programmierschnittstelle SSP möglich.


Merkliste/Favoriten

als Service für Ihre Stammkunden
Für angemeldete Kunden steht diese Funktion zur Verfügung. Man kann einen Merk-Button einrichten, mit dem der Kunde Artikel in seine persönliche Merkliste übernehmen kann. Gleichzeitig werden alle erfolgten Bestellungen automatisch in die Merkliste aufgenommen. Kunden, die häufiger im Shop bestellen, haben so den Vorteil, dass Sie nicht mehr lange Ihre Bestellung zusammensuchen müssen, sondern sie können die Artikel direkt aus der Merkliste bestellen.


Händler und Partner

als "Shops im Shop"
Es ist möglich 10 Händler oder Partner anzulegen. Diesen Händlern/Partnern kann man eigene Subkataloge zuordnen und so individuelle Angebote bereitstellen. In der Version OL ist die Anzahl der Händler und Subkataloge nicht beschränkt.


Datenaustausch mit XML nach openTRANS Standard

Der Export von Bestellungen in beliebigen XML-Formaten ist durch Angabe einer Bestelldatenvorlage möglich. Durch Anwendung von Identifiern wird diese Vorlage mit dem Content der Bestellung gefüllt.


ShopPilot Server Pages (SSP)

ShopPilot Server Pages (SSP)
Scriptsprache zur Erweiterung der Shopfunktionalität
Ermöglichen die Anpassung der Funktionalität und Darstellung durch individuell erstellte Code Snippets. Oft sind für die Realisierung von Zusatzfunktionen nur einige Zeilen Code notwendig.

Vorteil:
Der Shop lässt sich leicht um eigene Funktionalitäten erweitern, ohne dass auf die regelmäßigen Updates und Funktionserweiterungen der Standardversion verzichtet werden muss.

Beispiele für individuelle Shopfunktionen per SSP:
Unbegrenzte Anzahl von Rabattstaffeln kundenspezifisch.
Berechnung von Kosten nach Gewicht, Volumen und Stückzahl.
Mehrer Bilder für einige Artikel in der Detailansicht benutzen.
Querverweise für Crossselling automatisieren.

Für die Verwendung von SSP und der Erstellung eigener Funktionen steht eine umfangreiche Dokumentation zur Verfügung.



SAP OCI

ShopPilot erlaubt durch ein Zusatzmodul die Realisierung von OCI (Open Catalog Interface). Damit ist es möglich den Online-Shop an das SAP System des Einkäufers anzubinden. Die Verbindung wird über die eProcurement Software von SAP dem EBP (Enterprise Buyer Professional) hergestellt mehr Infos zur OCI Integration


Ablauf-Automatisierung

Shopverwaltung per Kommandozeile
Hiermit ist es möglich die Funktionen, die per Menü aufgerufen werden können, auch per Kommandoargument ausführen zu lassen. Dies ermöglicht die Bildung vom Makros, wie z.B.

1. Aktuelle Daten aus Warenwirtschaft importieren.
2. Daten auf ShopServer replizieren (z.B. Lagerbestand)
3. Eingegangene Bestellungen vom Shop-Server einlesen
4. Bestellungen als XML-Dateien ablegen

Diese Aktionen können dann auch mit einem Scheduler zeitgesteuert, z.B. jede Stunde, ausgeführt werden.



Zusatzmodul Static Builder

Suchmaschinenoptimierung mit einem Mausklick
Der Static Builder von ShopPilot ermöglicht es aus jedem dynamischen ShopPilot-Shop eine statische Kopie zu erzeugen. Das im ShopPilot Static Builder verwendete Konzept sorgt für eine Kombination der Vorteile von dynamischen und statischen Internetseiten, z.B. der Optimierung für Suchmaschinen.


Zahlungsmöglichkeiten

Frei wählbar
Visa   Mastercard
Nachnahme, Vorkasse, Bankeinzug, Rechnung, Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express, Diners, JCB)
Weiterhin Anschlussmöglichkeit an folgende Zahlungssysteme: Paysafecard, iClear, Saferpay, unterschiedliche Systeme zum Kreditkartenclearing.



Internationalisierung

Erstellung nicht deutschsprachiger Shops
Das es sich um eine deutsche Entwicklung handelt, ist die Basisversion voll an die Erfordernisse des deutschen Sprachraums angepasst. Ein Shop kann aber auch in einer von bis max. 6 beliebigen Sprachen (aus ISO 8859) erstellt werden. Dabei kann sogar das Dezimalzeichen an den Sprachraum angepasst werden. Die Inhalte des Shops (Produktbeschreibung, Vorlagen, etc.) werden nicht automatisch übersetzt - sondern nur die in ShopPilot eingebauten Texte.



Zugangsmöglichkeiten

Zugriffssteuerung und Zugriffsschutz
Angemeldete Kunden können einen kundenspezifischen %-Rabatt erhalten. Für angemeldete Kunden ist das Bestellformular bereits mit den im System gespeicherten Stammdaten vorausgefüllt.
Ohne Login: Der Shop ist offen für alle Besucher.
Fakultativer Login: Der Shop kann nur über eine erfolgreiche Anmeldung betreten werden. Auch wenn die URL für einzelne Seiten bekannt sein sollte, werden diese einem nicht angemeldeten Besucher nicht angezeigt. Stattdessen erhält er die Aufforderung zur Anmeldung.
Optionaler Login: Der Besucher hat die Möglichkeit sich anzumelden.
 


Funktionen des Warenkorbes

Detailierte Informationen für Ihre Käufer
Die Anzahl der Artikel kann im Warenkorb geändert werden. Die Anzahl erhöht sich automatisch beim mehrfachen Warenkorbaufruf. Nettopreise, Rabatt, Versandkosten und Steuersätze können im Warenkorb ausgewiesen werden. Es ist auch die Direkteingabe von Artikelnummern in den Warenkorb möglich. Der Warenkorb weist die endgültige Bestellsumme inkl. aller Zuschläge und Abschläge aus.
Rabatt/Mindermenge
Ab einem einstellbaren Betrag kann ein Rabatt ausgewiesen werden. Wird eine bestimmte Bestellsumme nicht erreicht kann ein Mindermengenzuschlag ausgewiesen werden.

Versandkosten
Die einstellbaren Versandkosten können ab einem einstellbaren Bestellbetrag entfallen.

Zahlungskosten
Im Warenkorb kann man auch die Zahlungsart/Versandart auswählen. Hierfür kann ein Zuschlag berechnet werden, der für jede Zahlungs/Versandart individuell festegelegt wird.

Bestellhinweise
Vor den Aufruf des Bestellformulars kann eine Seite mit Bestellhinweisen vorgeschaltet werden. Gemäß dem Fernabsatzgesetz kann man dem Kunden hier zusammengefasst belehren und auf die AGB verweisen. Details


Vorlagen und Design

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und integrieren Sie den Shop in Ihren bestehenden Internetauftritt
Das Vorlagenkonzept erlaubt absolute Freiheit in der Gestaltung des Shops und sorgt für eine Trennung von Design und Content. Sie sind an keine festen Vorgaben etwa für die Platzierung Ihrer Artikel gebunden. Für jede Seite ist eine eigene oder für mehrere Seiten eine gemeinsame Vorlage möglich.  Neben den vorhandenen Vorlagen können weitere mit jedem HTML-Editor auf einfache Weise erstellt werden. Vorlagen können auch Makros enthalten, die je nach Anzahl der Artikel die Vorlagenelemente automatisch wiederholen.


Artikelvarianten

Wenn unterschiedliche Artikeleigenschaften auch unterschiedliche Preise bedeuten, dann helfen Artikelvarianten weiter. Artikelvarianten besitzen eine zusätzliche Beschreibung und einen eigenen Preis. Die Darstellung der Artikelvarianten in einer Produktübersicht oder Detailseite kann als Listenfeld oder über Radio-Buttons erfolgen.


Seiten anordnen

Seiten anordnen
einfaches Verschieben von Seiten im Katalog per Maus oder Tastatur


Neuder Dateiexplorer

Organisation pur
ShopPilot wurde mit einem komfortablen Dateiexplorer ausgestattet. Dieser ermöglicht das schnelle Auffinden und die Bearbeitung der im Projekt verwendeten Dateien.


NeuVEdit

kostenloser HTML-Editor


Anbindung an Produktsuchmaschinen

Anbindung an Produktsuchmaschinen
Marketing leichtgemacht
Das kostenlose Zusatzmodul IBOLister für ShopPilot Enterprise bietet die komfortable Anbindung des Shops an unterschiedliche Produktsuchmaschinen.


Anforderung ShopPilot Work-Center (Client)

Der Client benötigt einen PC oder Server mit Win 2000/2003, Win XP oder Windows 7
mindestens  512 MB freies RAM 
250 MB Festplatte 
WebBrowser: beliebig 
WebEditor: Empfehlung Dreamweaver  
FTP: z.B. WS_FTP 
Falls ein Proxy oder Firewall benutzt wird müssen die Ports für HTTP, FTP und die Datenbank (MySQL: 3306) freigeschaltet sein.


Anforderungen IBOShop (Server)

Web-Server mit Linux oder FreeBSD oder anderes UNIX oder auch Windows 2000/2003/2008 Server Varianten.
Datenbank: MySQL (empfohlen) oder SQL-Server.
Empfehlung: Der Datenbankzugriff auf den Server sollte vom Client aus per ODBC Treiber möglich sein, alternativ geht es auch etwas langsamer ohne direkten Zugriff per HTTP-Gateway.
Web-Server Software: Apache, IIS.  
cgi-bin mit Perl ab 5.8 mit einem DBI::DBD Modul zum Zugriff auf die verwendete Datenbank.
Als Datenbank ist MySQL ab 4.1 oder MSSQL-Server ab Version 7 möglich.  
Sendmail (oder kompatibel)

Für Zusatzmodule können weitere Anforderungen entstehen.
Zahlungssysteme: LWP::UserAgent mit Fähigkeit zu https mit ssleay, Digest::SHA1. XML::LibXML
StaticBuilder: Ausreichende Scriptlaufzeit